Feste Dritte an einem Tag – Die modernste Form für Zahnersatz

rentnerin mit apfel

Festsitzende, sofortbelastbare Versorgungen auch für den zahnlosen Kiefer ideal

Ästhetik, Funktion, Mimik und Phonetik – viele Aspekte werden durch unsere Zähne beeinflusst. Zähne, die fest im Kiefer sitzen, unterstützen das Wohlbefinden. Schöne Zähne stehen für ein strahlendes Lächeln, Vitalität, Lebensfreude und Gesundheit. Ein Unfall oder eine Zahnerkrankung können jedoch dazu führen, dass ein oder mehrere Zähne verlorengehen. Manchmal besteht auch eine völlige Zahnlosigkeit. Untersuchungen zeigen, dass etwa 25 % der über 65-jährigen heute komplett zahnlos sind oder nur noch über wenige Restzähne verfügen. Die Gründe dafür sind vielfältig: Zahnarztangst, unregelmäßige Vorsorgetermine sowie eine vernachlässigte Zahn- und Mundpflege können dazu führen, dass sich durch Karies und Parodontitis Zähne lockern und schließlich ausfallen.

Lesen Sie mehr »

Mit sanftem Laserlicht gegen Parodontitisbakterien

Untersuchung beim Zahnazt

Immer mehr Menschen sind heute von einer Entzündung des Zahnhalteapparates. der Parodontitis (umgangssprachlich auch Parodontose genannt) betroffen. Wenn Zahnbelag nicht regelmäßig beseitigt wird, entzündet sich das Zahnfleisch, schwillt an und rötet sich. Meist äußert sich die Parodontitis in Zahnfleischbluten und wird vorerst als unproblematisch empfunden. Durch die Bakterien wird jedoch ein Zerstörungsprozess in Gang gesetzt, der am Ende das umliegende Gewebe sowie den Kieferknochen angreift. Im schlimmsten Fall kommt es zum Zahnverlust. „Aber nicht nur das“, sagt Zahnarzt Dr. Gerd Bade. „Viele wissen auch nicht, dass die Parodontitis eine Infektionskrankheit ist, die oftmals nicht auf den Mundraum beschränkt bleibt. Studien belegen: was im Mund beginnt, wird zu einem Risikofaktor für den gesamten Körper. Eine unbehandelte Parodontitis erhöht das Risiko z.B. für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall, Zuckerkrankheit (Diabetes) sowie Schwangerschaftskomplikationen“. Lesen Sie in unserer Patienten-Information, warum die Parodontitis nicht nur für Ihre Zähne ein Risikofaktor ist.

Lesen Sie mehr »

Von der Prophylaxe bis zum Implantat – Das Beste für Ihre Zahngesundheit

25-Jahre

25 Jahre moderne und zertifizierte Zahnmedizin in Berlin-Hohenschönhausen

Ihre Zähne sind ständig im Einsatz: Ob Kauen, Beißen, Sprechen oder Lächeln – ohne Zähne geht es nicht. Deshalb möchten Ihr Zahnarzt Dr. Gerd Bade und sein Team dazu beitragen, dass Ihre Zähne ein Leben lang gesund und funktionsfähig bleiben. „Schöne und gesunde Zähne geben Ihnen Sicherheit im Alltag, steigern Ihre Attraktivität und sind letztendlich auch ein Zeichen Ihrer Lebensqualität“, erklärt Zahnarzt Dr. Bade und fügt hinzu: „Damit Ihre Zähne gesund bleiben, können Sie allein schon selbst durch eine gute Mund- und Zahnpflege viel beitragen. Wir unterstützen Sie dann zusätzlich mit vorsorgenden Maßnahmen, damit Zahnschäden erst gar nicht auftreten. Wichtig sind mir die Funktionalität und Langlebigkeit Ihrer Zähne sowie ein ästhetisches Zahnbild“.

Lesen Sie mehr »

Moderne Endodontie – eine Wurzelbehandlung für den Zahnerhalt

Endodontie - Dr. Bade

Bei zahnmedizinischen Behandlungen steht heute immer der Erhalt intakter Zahnsubstanz im Vordergrund. Zähne, die früher gezogen werden mussten, können mit moderner minimal-invasiver Zahnmedizin oft gerettet werden und noch lange ihre normale Funktion erfüllen. Auch Zähne mit einer Entzündung im Zahninneren können mit 80 – 90%iger Wahrscheinlichkeit saniert werden. Wir haben uns in der Endodontie seit Jahren fortgebildet und führen in unserer Praxis in Berlin-Hohenschönhausen Wurzelbehandlungen nach aktuellem wissenschaftlichem Standard erfolgreich durch.

Lesen Sie mehr »

Zahnimplantate – auch für Sie eine Alternative?

Implantate - Dr. Bade

Immer mehr Menschen behalten zumindest einen Teil ihrer eigenen Zähne bis ins hohe Alter. Durch sorgfältige Zahnpflege, regelmäßige Kontrollen und eine Substanz schonende zahnmedizinische Behandlung lässt es sich oft vermeiden, dass Zähne gezogen werden müssen. Wenn aber doch Zahnersatz notwendig wird, stehen heute zahlreiche Möglichkeiten zur Auswahl, um die Lücke zu schließen. Dank moderner Techniken lassen sich Kronen, Brücken und Prothesen so herstellen, dass sie perfekt sitzen und bei vollwertiger Funktion nach der Behandlung natürlich und unversehrt wirken. Den optimalen Halt geben Implantate. Bei dieser Befestigung ist ein Unterschied zu natürlichen Zähnen praktisch nicht zu spüren. Man kann kauen, sprechen oder lachen wie mit eigenen Zähnen.

Lesen Sie mehr »

Mit Rückenschmerzen zum Zahnarzt? Eine Funktionsanalyse kann Zusammenhänge mit dem Kiefergelenk aufzeigen.

Funktionsanalyse Kiefergelenk

Viele Menschen leiden an Schwindelgefühl, Ohren-, Gesichts-, Kopf-, Nacken-, Schulter- oder Rückenschmerzen, ohne die Ursache dafür zu kennen. Bei einem Zahnarztbesuch kann sich ergeben, dass das Kiefergelenk dafür verantwortlich ist, z.B. weil Ober- und Unterkiefer nicht optimal aufeinander treffen. Denn die Muskeln unseres Kausystems sind mit der Nacken- und Wirbelsäulenmuskulatur verbunden. Die Überprüfung des sogenannten Craniomandibulären Systems empfiehlt sich hier als reguläre  Kontrolluntersuchung.

Lesen Sie mehr »